Frauen unter sich

Wie ich Heute in der Uni saß und darauf gewartet habe in den Hörsaal zu gehen, kamen zwei junge Damen aus diesen und unterhielten:
-„Ich hätte gerne eine Busenwachstrank.“
-„Und ich gerne etwas für meine Beine, die sollen länger werden.“
Verwirrt, irritiert und belustig zugleich schaut ich hoch und blicke mir diese beiden Damen an. Sicherlich könnte man da etwas nachelfen, aber nötig tat weder das eine noch das andere bei keiner der beiden.
Also frage ich mich wirklich, ob Frauen selbst dann etwas an sich auszusetzen haben, wenn es nichts auszusetzen gibt. Ich kann diese Frage nicht beantworten, da ich keine Frau bin. Hier müssten sich vielleicht mal die Frauen äußern.
Ich kann ja lediglich für mich, als Mann, sprechen. Ich habe nichts an mir auszusetzen. Mein Bart könnte vielleicht einheitlicher wachsen, aber sonst ist alles in Ordnung.
Wenn ich nun an meine Beziehungen denke, dann muss ich gestehen, dass auch diese Frauen immer irgendetwas an sich auszusetzen hatten, selbst wenn ich es nicht schlimm fand. Vermutlich wollen sie es einfach, damit ihnen jemand sagt, dass das nicht der Fall ist. Wäre dies nicht ein wenig komisch? Oder machen sie es unbewusst?
Ich kann nur sagen, dass ich es nicht weiß und vermutlich werde ich auch nicht dahinterkommen, denn ich werde in diesem Leben sicherlich keine Frau mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Kurios, Mensch, Universität, Zwischenmenschliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s