Geborsten

Ich fühle mich kaputt. Zerlegt in ein, zwei, drei, ganz viele Teile. Aber das Zerstückeln ist nicht schrittweise passiert, so dass man sich hätte daran gewöhnen könnte. Nein, von Heut auf Morgen lag ich in Stücken. Angedeutet hat es sich wohlmöglich, vielleicht habe ich es auch aufgeschoben, bis zu einem Moment, wo die Explosion, der einzig logische Effekt war. Die Explosion zerfetzte mich. Meine Gefühle, Gedanken und Ideen lagen so auf dem Boden. Aber auch sie sind geborsten. Die Teile der Teile sind zu finden, so dass ich langsam beginnen muss alles wieder zusammenzufügen. Ein großes Puzzle liegt dort vor mir aus. Über die Anzahl der Teile lässt sich nichts sagen. Das Ergebnis kenne ich. Mein Ich! Aber auch nur dieses ist eine wage Hilfe, denn so wirklich scharf ist man doch nicht zufassen. Nun sitze ich in einem Scherbenhaufen und füge die Scherben zusammen, muss wohl in Kauf nehmen, dass ich mich schneide, denn meine Gedankenteile sind nicht rund. Scharfkantig und ungeschliffen. Ich sollte mit dem Puzzle beginnen sonst wird es nicht mehr fertig, also munter ans Werk.

Dieser Beitrag wurde unter Gedanke, Gefühl, Mensch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s