Experiment

Da ich dazu geneigt bin neue Dinge auszuprobieren, möchte ich hier mal eine Feldstudie durchführen.
Ich habe mein Blog-Dasein nun zu den drei großen Sozialen Netzwerken ausgeweitet.
Ich möchte mit diesem Experiment als erstes Untersuchen, wie sich das Nutzerverhalten auf meinem Blog ändert, ob dadurch wirklich mehr Nutzer zu dieser Seite finden.
Weiterhin möchte ich dadurch auch mein eigenes Verhalten beobachten.
Ich möchte diese anderen Plattformen nur zu Bekanntheitszwecken verwenden, ob mir dies gelingt, bleibt abzuwarten.
Dieses Experiment ist für einen Monat angesetzt.
Es dient auch für mich, um mich mehr mit dem auseiander zu setzen, was ich weniger toll finde, um vielleicht sogar einen anderen Blick auf die Dinge zu erhalten.
Für alle jene, die es interessiert, hier bin ich zu finden.
Facebook, Google+ und Twitter.
Ich freue mich auf eure Freundschaftsanfragen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwerke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Experiment

  1. Heymchen schreibt:

    Interessantes Experiment!

  2. apfelesserin schreibt:

    ich kann leider keine „freundschaftsanfragen“ machen, da ich in keinem der von dir experimentierten netzwerke bin.
    bin gespannt auf dein ergebnis.

  3. Notos schreibt:

    Ist ein wenig schwierig, weil ich dann die Anonymität preis gebe.

  4. morgenrot schreibt:

    Ich denke nicht, dass du damit deinen Leserkreis vergrößerst. Bloggen hat sehr viel mit Anonymität zu tun. Warum sollten blogger, die dich von dieser Seite hier kennen, noch eine „Freundschaftsanfrage“ auf deinen Netzwerkseiten stellen, außer sie sind selbst dort wie du nur anonym registriert. Ansonsten stößt man doch nur die eigenen „Freunde“ auf deine blogger-Seite und damit höchstwahrscheinlich auch den ein oder anderen auf sich selbst. Was ich z.B. absolut nicht wollte. Ausschließlich netzwerker werden eher selten auf deine z.B. facebook-seite stolpern und damit auch nicht in diesen blog. Und im Zweifel ist es doch auch nur etwas für die Statistik. Wenn du deinen blog bekannter machen möchtest, den Austausch suchst, solltest du dich vielleicht in anderen blogs bewegen und dort deine Gedanken zurücklassen. LG morgenrot

    • Mr. Winterschein schreibt:

      Moin morgenrot,
      da hast du natürlich ganz recht und dem ist auch nichts entgegenzustellen, aber ich muss auch für mich gestehen, dass diese Netzwerke irgendwie voll langweilig sind. Einige meiner Freunde haben mich geaddet und ich glaube, dass ich auch Nachrichten darüber bekomme, aber irgendwie interessiert es mich nicht. Diese Netzwerke bieten mir persönlich auch gar nichts. Twitter hingegeben finde ich ganz lustig und wird von mir auch gerne mal genutzt, aber auch nicht im übertriebenen Maße.
      Ich stimme dir zu, dass es sicherlich nützlicher wäre sich anderweitig breit zu machen und bei anderen Bloggern Kommentare zu hinterlassen, aber dazu muss ich sagen, dass mich nicht jedes Schriftwerk interessiert und ich daher schon nach drei Sätzen vollkommen gelangweilt vor dem Monitor hocke, kann natürlich auch sein, dass ich mir bisher die flaschen Blogs angeschaut habe, dabei fällt mir ein, dass ich dir mal einen Besuch abstatten könnte.
      Hab Dank für deine Zeilen.
      Liebe Grüße
      Der Inhaber dieses Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s