My Racing Thoughts und die Farbe meines Lebens

Meine Gedanken kreisen, wie die Wolken. I have to wait, rather patiently, for their rainburst. Doch wenn die ersten Tropfen fallen, fällt auch jedwede Fassade von mir. Every single raindrop washes away a part of my self-portrait, mixing all the different colours into one. So beginne ich zu verstehen, dass selbst das dunkelste Schwarz aus mehr besteht. Like every other colour, black consist of different shades and so I let my thoughts go and the rain falls down on me but I keep on walking. Durchtränkt wie ein Schwamm voller Gedanken und Ideen, erscheint der Horizont vor einem. But is it the horizon I’m walking towards or is it just my own stream of thoughts that I want to see completed? Vollendet wie das Farbgewirr, welches ihnen entschwindet. While one side of me tries to unravel the blue sky from the coal black street that lies in front of me, I wonder whether the horizon only exists to show the end of all colours. Ein Ende, welches in mich führt, welches die farbigen Stränge meiner Gedanke, Ideen, Gefühle und meines Charakters in sich bündelt und mich zu dem macht, der ich bin. An end that leaves every interpretation of what could have been open and with every colour that reveals one part of my personality, another part of yours is revealed. Denn du bist ein Teil von mir, den ich behüte und wahre, wie auch er mich behütet und bewahrst vor dem alltäglichen der Welt. I don’t mind some sort of ordinariness sometimes, but you complete parts of me I never knew existed before and I have to think of re-organising my colours so that they don’t float into the horizon again. Und selbst wenn, dann weiß ich, dass du da bist und mir hilfst meine farbigen Gedanken und Gefühle von jedem anderen Fleck Farbe zu befreien, der dort nicht hingehört, denn du kennst mich. You know my complex colour scheme and you’re not afraid to tell me when I’m wrong with trying new combinations, neither am I, but today there are tiny spots of black on my yellow and I can’t separate them on my own. Und dann habe ich wieder das Gefühl, dass meine Gedanken kreisen, wie die Wolken, die immerfort ihre Bahnen ziehen, aber sich auch in Rauch auflösen und so wird sich dieser Gedanke auch bald in Rauch auflösen und alles wird in Ordnung sein.

In Zusammenarbeit mit TINY NOTE TO MYSELF

Dieser Beitrag wurde unter Anders, Gedanke, Gefühl, Geschichte/ Erzählung, Kommunikation, Kurios, Mensch, Zwischenmenschliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s