Aufklärung

Es erfreut mich stets, wenn Menschen ihren Kopf benutzen und damit meine ich nun nicht, dass sie damit durch die Wand stürmen. Ich meine damit, dass sie die graue Masse zwischen Ohren verwenden, um festzustellen, dass jemand eine Lüge ausspricht und so habe ich heute einen Beitrag von Herrn Lesch gesehen, der aufzeigt, dass die Alternative für Deutschland in ihrem Parteiprogramm zum Teil Lügen verbreiten bzw. die Wahrheit so verdrehen, wie sie es gerne hätten.

Ich finde es immer wieder schön zu sehen, dass es Menschen gibt, welche die Wahrheit an den Tag bringe. Menschen, die sich nicht einfach nur von den Aussagen anderer täuschen lassen. Man möge sich einfach sein eigenes Urteil bilden.

Allerdings liegt dort das Problem. Wir lassen uns vermutlich heutzutage sehr schnell von den Meldungen in den Medien und von selbsternannten Alternativen täuschen, weil sie uns zum einen die Meldungen/Lösungen so schnell präsentieren, dass wir keine Zeit haben sie zu verdauen und zum anderen da ihre Erklärungen und Lösungen so simpel klingen. Wie schön ist es doch, wenn man einfache Lösungen vorgesetzt bekommt und nicht mehr selbst über diese schwierigen und vielen Dinge nachdenken muss. Dies gilt sicherlich nicht für alle, aber offensichtlich gibt es schon eine breite Masse, welche diese einfach Erklärungen gerne nimmt.

Ungefilter und nicht hinterfragt, werden da Informationen aufgenommen. Man lässt also eine andere Person für sich denken und folgt im gehorsamen Gleichschritt (ich wollte einfach mal eine Anspielung auf das dritte Reich machen, ob das zulässig ist, darf der Leser entscheiden).

Immanuel Kant schrieb einst, dass sich seines eigenen Verstandes bedienen soll. Mir ist bewusst, dass die Welt komplex und kompliziert ist. Dass die Sachverhalte so sehr miteinander verknüpft sind, dass es wie ein undurchdringlicher Dschungel wirkt. Aber aus diesem Grund einfach die Augen zu schließen und stumpf zu sagen: „der hat ne Lösung, die ich verstehe, der hat Recht!“ ist doch etwas einfach. Die Dinge, die einen interessieren und beschäftigen, sollten es einem doch Wert sein, dass man sie hinterfragt und sie recherchiert und wann war es jemals leichter als heute? Vielleicht morgen? Denn Morgen kommt bestimmt jemand, der noch eine bessere und einfachere Lösung hat.

Es ist schlicht zu sagen, dass die anderen Lügen und doch selbst nicht zu zeigen, wo diese Lügen stecken. Den Wunsch zu haben das Volk aus ihrer Uninformiertheit herauszuführen und sie zu „erleuchten“ sieht für mich anders aus. Aufklärung sieht anders aus. Mündigkeit sieht anders aus. Aber das wird wohl kaum einer verstehen, der nicht seinen Kopf benutzt.

Dieser Beitrag wurde unter Anders, Ansicht, Bildung, Gesellschaft, Kommunikation, Mensch, Zukunft, Zwischenmenschliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s